«

»

WEBER-HYDRAULIK Schulung

Der 10.03.12 war für die Freiwillige Feuerwehr Stadtbergen ein ganz besonderer Tag, denn es stand eine Schulung in Sachen Rettungsschere und –spreizer auf dem Plan.

Weber-Hydraulik-Schulung, Titelbild

Anlässlich dazu bekam die Wehr Besuch aus dem Hause WEBER-HYDRAULIK. Auch Mitglieder der Feuerwehren Neusäß, Haunstetten und Deuringen waren anwesend. Nach einem gemeinsamen Frühstück begann um 9 Uhr der Lehrgang mit einem Vortrag, in dem auf die verschiedenen Rettungsmaßnahmen mit Schere und Spreizer eingegangen wurde, sowie auch auf grundlegende Dinge wie Verkehrsabsicherung und Vorgehensweisen bei einem Verkehrsunfall. Nach einem leckeren Mittagessen ging es mit dem praktischen Teil der Übung weiter. Auf dem Parkplatz der Stadtberger Feuerwehr waren drei Szenarien nachgestellt worden:

Ein stehendes Fahrzeug mit einem Verunfallten im Inneren, ein auf der Seite liegendes Auto mit Personen im Fahrzeuginnenraum, sowie ein auf dem Dach liegendes Gefährt mit Verletzten. Die rund 30 Teilnehmer wurden in drei Gruppen aufgeteilt und wechselten im Uhrzeigersinn durch die Stationen. An jeder hatten sie 30 Minuten Zeit, um die vorgegebenen Aufgaben zu erfüllen, auch Rettungsschere und –spreizer kamen zum Einsatz. Dabei wurde jede Situation von einem WEBER-Ausbilder beaufsichtigt. Nach Ablauf der Zeit wurde die jeweilige Vorgehensweise von einem ausgewählten Gruppenführer der Mannschaft vorgestellt und mit dem WEBER-Team besprochen. Gegen 15:30 Uhr begannen dann die gemeinsamen Aufräumarbeiten und die Schulung wurde offiziell mit einem Gruppenfoto und Schlussworten der Ausbilder, sowie des Kommandanten der Feuerwehr Stadtbergen, Martin Rusch, beendet. Zur Abrundung des Ganzen gab es Kaffee und Kuchen und es wurde sich über die Übung ausgetauscht. Ein aufregender und spannender Tag ging zu Ende und alle Beteiligten freuten sich über eine lehrreiche Ausbildung.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.feuerwehr-stadtbergen.de/?p=263