«

»

WeberHydraulik-Semiar

Ausbildung Technische Hilfeleistung (THL) bei Verkehrsunfällen

Am Samstag, den 06.04.2019 fand wieder, wie alle 2 Jahre, unsere ganztätige Ausbildung im Bereich Technische Hilfeleistung (THL) bei Verkehrsunfällen, durchgeführt von Weber Rescue, statt. Dieses Jahr zusammen mit den Kameraden von den Feuerwehren aus Deuringen und Haunstetten. Ziel der Ausbildung ist es, auch bei schweren Verkehrsunfällen richtig vorbereitet zu sein. Daher ist es notwendig, das erforderliche Wissen über die zu verwendende Technik – abhängig von der jeweiligen Situation – immer wieder aufzufrischen bzw. neuen Kameraden zu vermitteln, um so im Ernstfall eine schnelle, schonende und koordinierte Befreiung von eingeklemmten Personen gewährleisten zu können.

Am Vormittag hieß es erstmal die „Schulbank drücken“, d.h. es wurden die theoretischen Grundlagen der Lageerkundung, Sicherung, Erstöffnung und Versorgungs- bzw. Befreiungsöffnung, etwaige Rettungsmodi sowie Arbeitstechniken und Automobiltechnik (Karosserieaufbau, alternative Antriebe etc.) vermittelt.

Nach der Mittagspause hieß es dann „ran an die Fahrzeuge“. Dabei mussten die Teilnehmer an 3 bereitgestellten Autos in unterschiedlichen Lagen (stehend, Seiten- und Dachlage) selber Hand anlegen und von der Erstöffnung bis zur Befreiungsöffnung die notwendigen Schritte bis zu einer patientengerechten Unfallrettung selber durchführen. Hierbei ging es darum, die verschiedenen Techniken zum Stabilisieren, Schneiden und Spreizen mit den jeweiligen hydraulischen Rettungsgeräten praktisch zu üben.

Alles in allem war es wieder eine gelungene Übung, bei der jede|r der Teilnehmer|innen wieder viele Erfahrungen sammeln und sich praktisches Wissen für den Notfall aneignen konnte.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.feuerwehr-stadtbergen.de/?p=4645