«

»

Jahreshauptversammlung 2014 im Schützenheim

Die Feuerwehr Stadtbergen lud am 15.03.14 ihre Mitglieder zur alljährlichen Jahreshauptversammlung ein. Als Location diente heuer das nahegelegene Schützenheim.

Bereits um 18:30 trafen sich einige Feuerwehrleute an der Evangelischen Friedenskirche, um gemeinsam  vor der offiziellen Veranstaltung Gottesdienst zu feiern.

Anschließend zogen alle weiter, um am Kriegerdenkmal der verstorbenen Kameraden zu gedenken. Gegen 20 Uhr versammelten sich schließlich beinahe alle Mitglieder und die Versammlung konnte beginnen. Anwesend waren außerdem der 1. Bürgermeister Paul Metz, der 3. Bürgermeister Paul Reisbacher sowie einige Stadträte und Mitglieder der Kreisbrandinspektion.

Nachdem die erschienenen Ehrengäste standesgemäß begrüßt wurden, meldete sich der 1. Bürgermeister zu Wort. Er lobte die Zuverlässigkeit der Mannschaft im vergangenen Jahr und lobte sie für die geleistete Arbeit. Dabei ging er vor allem auf das schwere Unwetter im letzten Juni ein, welches katastophale Schäden im ganzen Stadtgebiet verursachte und weswegen die Feuerwehr im Dauereinsatz war. Dafür bedankte sich Paul Metz herzlich bei allen Beteiligten.

Nach den lobenden Worten ging es nahtlos weiter, u.a. mit den Berichten des Vorstandes, des Kommandanten und des Jugendwartes.

Zuerst ergriff der 1. Vorstand Manfred Hummler das Wort und berichtete über Ereignisse aus 2013. Dazu zählte der alljährliche Löschzwerg-Stand auf dem Stadtberger Stadtfest, der Tag der Vereine und nicht zuletzt die Weihnachtsfahrt zum Ulmer Adventsmarkt.

Direkt danach sprach der 1. Kommandant Martin Rusch. Er ging abermals auf die Sturmeinsätze in Stadtbergen und Umgebung am Unwetter- und Folgetag ein. Jedoch brachte er auch die Verteilung der Alarmierungen (Technische Hilfeleistung 85%, Brandeinsätze 13%, Brand-/Gefahrenmeldeanlage 2%) zur Sprache. Weiterhin wurden einige Beförderungen vorgenommen. Dazu zählen:

Truppmannlehrgang: Christopher Schuschei, Kevin Klein, Andràs Hembacher

Atemschutzlehrgang: Johanna Heitzer, Julian Hille, Kevin Klein

Sprechfunkerlehrgang: Christopher Schuschei, Kevin Klein, Janis Frank, Jakob Weiner

Motorsägenführerausbildung: Robert Koch, Philip Steckermeier, Anton Walter, Florian Gerken, Sebastian Rusch (Ausbilder)

Oberfeuerwehrmann/-frau: Saskia Wenig, Robert Koch, Florian Steyer

Hauptfeuerwehrmann/-frau: Stephanie Zittlau, Florian Gerken, Sebastian Pietsch

Auf den Bericht des Kommandanten folgte der des Jugendwartes Lukas Hensold. Dieser erklärte, dass die 24-Stunden-Übung der Jugendfeuerwehr wieder einmal ein großer Erfolg gewesen war, da Schulungen aus den verschiedensten Bereichen (Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung…) durchgeführt werden konnten. Auch äußerte er sich positiv über den Jugendtag zur Mitgliederwerbung am 15. Juni 2013, da durch diesen und einen Mitmach-Parcours auf dem Stadtberger Stadtfest einige Neuzugänge verzeichnet werden konnten.

Neue Mitglieder der Jugendfeuerwehr sind:

Weiblich: Julia Gottwald, Andrea Nießner, Sophie Kahn

Männlich: Daniel Ostermeier, Andreas Ostermeier, Tobias Ostermeier, Christopher Krabler, Maximilian Schnell

Nach Beendigung der Jahreshauptversammlung zogen die meisten Feuerwehrmänner und -frauen über die Straße ins Gerätehaus in der Ochsengasse, um dort zusammen den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen zu lassen.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.feuerwehr-stadtbergen.de/?p=2140