«

»

Bauarbeiten im Feuerwehrhaus

Am 23. März war bereits um 8 Uhr morgens Hochbetrieb im Stadtberger Feuerwehrhaus. Um die 15 Helfer frühstückten gemeinsam und machten sich dann eine Etage weiter oben an das Ausbauen des Dachbodens, wo ein Lageraum für Großeinsätze entstehen soll. Arbeitsmaterialen wurden hochgeschafft und anschließend wurde mit Glaswolle isoliert. Ein anderes Team nahm sich der Ausmessung und Zuschneidung von Holz und anderem Dämmmaterial an. Obwohl es schwierig war, an alle Stellen des engen Dachbodens zu gelangen, funktionierte mit ein bisschen Improvisation alles reibungslos. Mittags stärkte man sich mit Steaksemmeln und nach weiteren Stunden harter Arbeit gönnte man sich eine Kaffee- und Kuchenpause. Der Fortschritt ist bereits gut sichtbar und die Fertigstellung nähert sich dem Ende.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.feuerwehr-stadtbergen.de/?p=1808